Time to say goodbye


Hallo zusammen,

wie sagt man so schön "All good things come to an end". Und dieser Zeitpunkt ist nun für meinen Blog gekommen. Wie viele von euch festgestellt haben, ist es abgesehen von Rezensionen auf "bookishhearts" extrem ruhig geworden. In 2019 war von 57 Beiträgen lediglich ein Beitrag bei dem es sich nicht um eine Rezension handelt. 2018 war auch nur minimal anders.
Ich bin einfach nicht mehr mit vollem Herzen dabei bzw. mir fehlt ein wenig die Energie für meinen Blog. Ich bin dabei mein Leben in neue Bahnen zu lenken. Und hierfür benötige ich einfach mehr Energie und Aufmerksamkeit.
Die letzten Monate war ich hin- und hergerissen zwischen Pausieren und komplett Aufhören. Ich habe das Bloggen immer geliebt. Allerdings habe ich zuletzt eher als Pflicht empfunden und den Spaß an der Sache verloren.
Da ich noch nicht weiß, wohin mein neuer Weg mich führen wird und ich auch in der Vergangenheit schon mal Pausen eingelegt habe, die jedoch nicht dazu geführt haben, dass ich den richtigen Elan zurück erhalte, habe ich mich nun dazu durchgerungen "bookishhearts" stillzulegen.
Nach gut 10 Jahren Bücherblog (diesem und meinen beiden vorherigen) habe ich mich nun mit 41 Jahren Lust auf Veränderungen. Ich werde weiterhin (viel) lesen und mich auch auf anderen Wegen wie Twitter und facebook mit anderen darüber unterhalten. Allerdings möchte ich nicht mehr dem Druck unterliegen Bücher aus "Pflichtgefühl" zu lesen, um sie rezensieren zu müssen.
Ich danke allen, die in den letzten Jahren meinen Blog immer wieder besucht und zum Teil kommentiert haben. Ich danke auch allen Autoren und Verlagen, die mir in den vergangen Jahren Rezi-Exemplare zugesandt haben.

Dieser Beitrag und "bookishhearts" im Allgemeinen werden noch ein paar Wochen online bleiben, bis ich diesen final stilllege.

Ich wünsche euch alles Liebe.

Babs